Sommersonnenwendfest 2008

Berlin, 21. Juni 2008 – Jedes Jahr lockt „Der längste Tag des Jahres“ zahlreiche Besucher zur Sonnenwend-feier in einen der schönsten öffentlichen Gärten Berlins. 2008 feierte der Britzer Garten genau am Tag der Sonnenwende sein traditionelles Fest – allerdings etwas anders als in den Jahren zuvor. Zur abendlichen Veranstaltung wurde das erste Mal der „Große See“ des Britzer Gartens erleuchtet. Entlang der beleuchteten Uferwege unterhielten die Besucher beim Flanieren an vielen kleinen Spielorten „Naturgeister“, Elfen und musizierende Solisten. Sie geleiteten die Gäste zu den Hauptschauplätzen am Wasser, und boten den gesamten Abend unterschiedliche künstlerische Programme.

• An der Promenade am Modellboothafen präsentierten Berliner Chöre Lieder zum Thema „Sommer“.

• Auf einer kleinen Bühne an der Spiel- und Liegewiese spielte sich der Sommernachtstraum in einer ganz besonderen Inszenierung ab. Feuerkünstler boten eine Show im Zusammenspiel von Wasser, Licht und Feuer.

• Am östlichen Seeufer auf einem Kahn im Wasser, lauschten die Besucher den Klängen von italienischen Arien und szenischen Lesungen über die Sonnenwende, die Natur und das Wasser.

• Die Seebühne im Wasser vorm „Café am See“ stand unter dem Motto Tangoklänge und unterhielt die Besucher mit argentinischer Musik und Tanz.

• Der Festplatz am See diente als Ort des gemütlichen Zusammentreffens bei kleinen musikalischen Zwischenspielen am Ufer.

Höhepunkt des Abends war jedoch unbestritten der Abschuss eines Feuerwerks von der Seemitte. Dadurch konnte man erstmals zum Fest der Sonnenwende von allen Uferseiten das Feuerwerk verfolgen – inszeniert durch Potsdamer Feuerwerk.

Mehr Informationen und weitere Termine unter: hier geht’s weiter

 Produktion: Potsdamer Feuerwerk Vertriebs GmbH
 Projektleitung: Björn Wilhelm
 Pyro-Design: Thomas Schenkluhn
 Programmierung: Thomas Schenkluhn
 Zündtechnik: Galaxis Pyrotec Advanced Serie

Leave Comment

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

löschenSenden