AmaKristina

Schiffstaufe mit Pyro Musical und Lichterbild

Neulich in Lahnstein: Die international agierende Reederei AmaWaterways taufte in einem feierlichen Rahmen ihr neues Flusskreuzfahrtschiff – die AmaKristina. Die Taufzeremonie fand an der neuen Anlegestelle statt, an deren Finanzierung sich AmaWaterways ebenfalls beteiligt hatte. Nach der gelungenen Taufe des Luxusliners lud das Schiff am Abend zum Dinner mit internationalen Gästen und anschließender Party ein.

Das Pyro Musical, dessen Konzeption und Organisation bereits Monate im Voraus in enger Zusammenarbeit mit der Reederei, der Stadt Lahnstein und den Behörden vor Ort erfolgt war, wurde auf einer Landzunge zwischen Rhein und Lahn am Lahnsteiner Hafen aufgebaut und gezündet. Das Schiff legte ab und fuhr Richtung Abbrennplatz, wo es sich dann in Position für das Feuerwerk legte. Während des Feuerwerks wurde ein Lichterbild nach einem ganz besonderen Wunsch entzündet: Zunächst flammte der Name der Taufpatin und Namensgeberin Kristin auf, ehe sich auch die restlichen Buchstaben entzündeten und schließlich „AmaKristina“ zu lesen war.

potsdamer feuerwerk schiffstaufe amakristina bunte feuerwerkseffekte über schiff auf see
potsdamer feuerwerk schiffstaufe amakristina bunte feuerwerkseffekte über schiff auf see
potsdamer feuerwerk schiffstaufe amakristina bunte feuerwerkseffekte über schiff auf see

Die Schiffstaufe, die Anfang Mai stattfand, war nicht nur vor Ort ein Erlebnis der Extraklasse. Bilder und Videos verbreiteten sich Dank zahlreicher Pressevertreter schnell in den Medien und flimmerten sogar über die große Leinwand auf dem New Yorker Times Square.

Wir schließen uns den Worten des Lahnsteiner Oberbürgermeisters an und wünschen „allseits gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel“.

• Produktion: Potsdamer Feuerwerk Vertriebs GmbH
• Projektleitung: Martin Kudyba
• Pyro-Design: Thomas Schenkluhn
• Fotos: Jan Schugardt

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare