Pyro-Show EHC Eisbären, o2 World

Berlin, am 21.12.2010 – Bevor es ab 19.30 Uhr beim Spiel der Eisbären Berlin gegen die Krefeld Pinguine wieder  Eishockey auf höchstem Niveau zu erleben gab, bekamen die Fans schon mal einen kleinen Vorgeschmack auf Silvester geboten. Beim vorletzten Heimspiel der Berliner Eisbären im ausklingenden Jahr 2010 präsentierten die Hornbach Baumärkte und der größte Berliner Feuerwerkimporteur Pyro-Partner, pyrotechnische Neuheiten und Highlights für den bevorstehenden Jahreswechsel. Die an diesem Abend vorgestellten Artikel konnten direkt vor Ort bestellt und ab dem 29. Dezember in einer Hornbach Filiale abgeholt werden. Bei der Präsentation feierte auch „Out of Limits“ als Top-Neuheit seine Premiere. Diese fulminante Feuerwerksbatterie ist mit einer stattlichen Netto-Explosiv-Masse von fast 500 Gramm ausgestattet.

Als Highlight des Abends bekamen die Fans nach dem Spiel ihrer Eisbären ein zünftiges Musikfeuerwerk geboten. Da verstand es sich von selbst, dass das Feuerwerk zur Eisbären-Hymne von den Puhdys „Hey, wir wollen die Eisbären sehn“ inszeniert wurde.

Mit der Durchführung der Pyro-Show wurde auch in diesem Jahr wieder die Firma Potsdamer Feuerwerk Vertriebs GmbH beauftragt. Nach musikalischen Eisbären-Rhythmen zauberte das Team von Potsdamer Feuerwerk eine pyrotechnische Ode in den Vereinsfarben an den nächtlichen Himmel und erfreute vor allem die Herzen der treuen Fans der Eisbären Berlin.

• Produktion: Potsdamer Feuerwerk Vertriebs GmbH
• Projektleitung: Robert Kandler
• Pyro-Design: Thomas Schenkluhn
• Programmierung: Thomas Schenkluhn
 Zündtechnik: Galaxis Pyrotec Advanced Serie

Leave Comment

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

löschenSenden