Chinesisches Neujahrsfest 2010

Berlin, 13. Februar 2010 – Als Höhepunkt der dreitägigen Feierlichkeiten des Chinesischen Neujahrs- bzw. Frühlingsfestes am Berliner Hauptbahnhof konnte man auch in diesem Jahr ein großartiges Feuerwerk am 13. Februar 2010 bestaunen. Fast schon traditionell wurde von der Potsdamer Feuerwerk Vertriebs GmbH eine eindrucksvolle Kombination aus Musik und Feuerwerk gezeigt.

Gemeinsam wurde mit dem begeisterten Besuchern das „Jahr des Tigers“ begrüßt. Projektleiter Björn Wilhelm entwickelte zusammen mit dem mehrfach preisgekrönten Pyrodesigner Thomas Schenkluhn die pyrotechnische Choreographie zu einer einzigartigen Musikauswahl speziell für diese Veranstaltung. Unter ihrer Anleitung hatte ein 8-köpfiges Team erfahrener Pyrotechniker an der Umsetzung des Spektakels gearbeitet.

China, das Land in dem das Feuerwerk und die Feuerwerkskunst erfunden wurde, setzt hohe Maßstäbe an Handwerk und Tradition. Die Farbe Rot sowie Krach und Feuer spielen eine besondere Rolle bei der Vertreibung des „Nian“, einem sagenumwobenen Ungeheuers, das zu Neujahr im Reich der Mitte mit Knallfröschen, rotem Papier an den Türen und roten Spruchrollen erfolgreich vertrieben wird. Die Effektauswahl des Feuerwerks vom 13. Februar wurde eng an dieses Thema angelehnt. Es fanden sich Elemente der traditionell chinesischen Feuerwerkskunst wie Knatterketten und Feuerwerkseffekte in symbolischem Rot in der Inszenierung wieder.

Auch bei der Musik wurde großer Wert auf traditionelle Elemente gelegt, wie beispielsweise dem Trommeltanz, einem der größten chinesischen Volkstänze, mit einer über 2000 Jahre alten Geschichte ein fester Bestandteil des chinesischen Neujahrsfestes.

Dieses Event war eine gute Möglichkeit, dem Grau der Großstadt zu entfliehen, und vielleicht war es auch eine Motivation für alle Verliebten, am Vorabend des Valentinstages, den Blick in einen feuerwerksgeröteten Abendhimmel am Berliner Hauptbahnhof zu richten – produziert und inszeniert durch Potsdamer Feuerwerk.

Produktion: Potsdamer Feuerwerk Vertriebs GmbH
Projektleitung: Björn Wilhelm
Pyro-Design: Thomas Schenkluhn
Programmierung: Thomas Schenkluhn
 Zündtechnik: Galaxis Pyrotec Advanced Serie

Leave Comment

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

löschenSenden