Produkte

PFE Profi – Audio

Mit diesem Gerät erreichen Sie perfekte Synchronität bei Musikfeuerwerken, durch die Möglichkeit, die Musik mit dem

PFE Profi Audio in echter CD-Qualität abzuspielen. Mehrere dieser autarken Abspielgeräte können für besonders wirtschaftliche oder technisch schwierige Beschallungslösungen verteilt eingesetzt werden.

Outputs10
Zündkanäle frei programmierbarJa, 1-999
PFE Profi - Audio - Großansicht
Großansicht
PFE Profi - Audio - Audio-Anschlüsse
Audio-Anschlüsse
PFE Profi - Audio - Display
Display
PFE Profi - Audio - Rückseite
Rückseite
Soundcheckkanal frei progr.Ja, 1-999
AusgabedatenMusik, Timecode
AusgabequalitätCD Qualität (kein MP3)
Sampling16 Bit PCM Stereo, 44.100 Hz
Abspielgenauigkeit+/- 0,003 %
Klirrfaktor0,008 %
Frequenzgang20-20.000 Hz +/- 0,5 dB
AnsteuerartenFunk, Manuell
Ausgang 1Line Out (XLR)
Ausgang 2Line Out (Chinch)
Ausgang 3Lautsprecher R und L(3,5 mm Klinke)
Ausgang 4Kopfhörer (3,5 mm Klinke)
Speichermedium (wechselbar)Compact Flash
Laufzeit der Musik512 MB Karte = 50 Min. Musik
Delay-Funktion zum Ausgleich von Schall-LaufzeitenJa
Negative Delaywerte möglich (Zeitversatz nach links auf der Zeitachse)Ja
Einstellbereich der Delaywerte-999 m bis +999 m
Betriebszeit14 h
Akustische SignaleJa
Alle Parameter am Gerät einstellbarJa
Reichweitebis zu 800 m / 2.000 m
Aktionsbereich2.000.000 m² / 12.500.000 m²
Reichweitentest-FunktionJa, 0-99 %
Akkutest-FunktionJa, 0-99 %
Akku-ÜberwachungJa
AkkuBlei-Gel 12 V, 2 Ah
NetzunabhängigJa
GehäuseSehr robustes Aluminium-Gehäuse
LCD-Display mit LED-BeleuchtungJa, 2 x 12 Zeichen Klartext
AnzeigeelementeDisplay und LEDs rot / grün
Ladegerät (im Lieferumfang)Ja
Zusätzliche SicherheitseinrichtungenSchlüsselschalter und Magnetstift
Maße103 x 74 x 210 mm
Gewicht1.400 g
Updatemöglichkeit der FirmwareJa
Mehrsprachige BedienerführungDeutsch oder Englisch
Funkkomponentenvollständig integriert
Kommunikationunidirektional

i.V. = in Vorbereitung

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare